Jugendmusik

Im Zuge der Fusion im März 2017 wurden auch die beiden Flumser Jugendmusiken zusammengelegt und sind nun unter dem Namen «Jugendmusik Flums» Bestandteil der MG Flums. Da auch in den Jahren zuvor schon mehrere gemeinsame Projekte wie Lager und Konzerte durchgeführt worden sind, können die Jugendmusiken gewissermassen auch als Keimzelle der Neugründung angesehen werden. Zurzeit musizieren über 30 Kinder und Jugendliche in der Jugendmusik, bei den Jungtambouren oder gleich beides zusammen. Wer gerne das Gefühl erleben möchte, in einer grösseren Gruppe bei verschiedenen Anlässen vor einem breiten Publikum aufzutreten, darf sich jederzeit für eine Schnupperprobe anmelden! Je nach Niveau, kann man schon ab dem zweiten Jahr Instrumentalunterricht (Holz- und Blechblasinstrumente, Schlagzeug oder Perkussion) bei uns mitmachen.

 

Jahresprogramm

Unser Jahresprogramm zeichnet sich durch eine grosse Abwechslung aus, jedoch stehen jedes Jahr auch fixe Anlässe im Kalender. Abgesehen von kleineren spontanen Ständchen, umrahmt die Jugendmusik Flums jährlich den Gottesdienst am Bettag im September und ist auch fester Bestandteil des Jahreskonzerts der MG Flums. Weitere Höhepunkte sind die regelmässig stattfindenden kantonalen Jugendmusiktreffen, die vom St. Galler Blasmusikverband mitorganisiert und unterstützt werden, an denen wir einen Auftritt haben und am Rahmenprogramm teilnehmen. Den Mitgliedern der Jugendmusik Flums werden ausserdem vom Verein die Kosten für kantonale Musiklager und Bläserkurse zurückerstattet, wenn sie diese erfolgreich absolvieren. Da auch wir auf finanzielle Mittel angewiesen sind, leisten die MusikantInnen zudem jedes Jahr leichtere Arbeitseinsätze, z.B. am Flumser Dorffest oder bei Alpräumungen, was aber immer sehr unterhaltsam und gesellig war.

 

Leitung

Seit ihrer Gründung spielt die Jugendmusik Flums unter dem Dirigat von Patrick Stoop, der seine musikalische Karriere ebenfalls in Flums begonnen hat und als Aktivmitglied in der MG Flums den wertvollen Posten des Baritonsaxophonisten übernimmt. Als ehemaliger Militärmusiker, Band-Mitglied der «Splashing Pinguins» und musikalischer Leiter der einheimischen Guggenmusik «Flumser Chrousi» verfügt er über einen reichen Erfahrungsschatz, den er durch seine jugendliche Art den JungmusikerInnen auch gut vermitteln kann.

Die Jungtambouren stehen wieder unter der bewährten Leitung von Edi Scherrer, unter dem die Tambourengruppen in Flums ihre Höhepunkte erleben durften. Als Sekundarlehrer und langjähriger Schulleiter ist er nicht nur pädagogisch kompetent, sondern hat auch musikalisch einiges vorzuweisen: Schlagzeuger bei den «Sarganserländer Musikanten» und Jazz («SwissDixieJazzer») sind nur ein winziger Ausschnitt seiner vielseitigen Tätigkeiten.

Erste Anlaufstelle in administrativen Belangen ist Elia Ackermann, der seit März 2017 der Jugendmusikkommission vorsteht und dabei vor allem organisatorische Aufgaben übernimmt (Kommunikation, Koordination Auftritte, Ausflüge). Er ist immer noch als Waldhornist in der Jugendmusik und MG Flums aktiv, spielt ausserdem aushilfsmässig bei verschiedenen Projekten mit und ist ebenfalls Angehöriger der Schweizer Militärmusik.

 

Kontakt

E-Mail: jmf@mgflums.ch

 

Links

Musikschule Sarganserland

St. Galler Blasmusikverband

Schweizer Blasmusikverband

Schweizer Militärmusik

Guggenmusik Flumser Chrousi

Splashing Pinguins